Taubenetzt

.
.
Meine Augen
taubenetzt vom Traum
spiegeln den Zauber
der Nacht –
still steigt ein Sehnen
bis zu den Sternen
und meine Seele
atmet dein Licht
.

Advertisements

6 Kommentare zu “Taubenetzt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s