Licht

.
.
Zwischen den Sternen
ausgespannt ein unsichtbares Band,
haltend wie Hände,
Herz und Seele umfassend,
schützend vor des Schicksals Wucht.

Niemand geht verloren,
der im Herzen wohnt,
Seelen schenken sich Licht.

Zwischen den Sternen
ausgespannte Flügel,
wie von tanzenden Schmetterlingen,
kleinen zart singenden Vögelchen –
leuchtende Klangfäden
in tiefster, dunkelster Nacht.

Bald blühen wieder Hoffnung und Leben,
wie Bäume und Blumen
im wiederkehrenden Frühlingslicht –
Helle zieht in den Innenraum,
vertreibt Schatten und legt sich
sanft schützend um dich.
.

Advertisements

18 Kommentare zu “Licht

  1. Liebe Ariana, das ist so wunderschön… spontan wollte ich in meinem Kommentar deine Worte wiederholen…niemand geht verloren…., aber das hatte schon jemand getan. Aber es gibt noch etwas anderes, was mich berührt hat…tanzende Schmetterlinge…dazu wirst du noch was erfahren, wenn ich den Mut habe, es hier einzustellen. Tanzende Schmetterlinge ,das hat mich umgehauen. Es grüßt dich herzlich Der blaue Elefant

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s