Gehalten

.
.
Wenn du schläfst
lege ich einen Traum zu dir
und aus den Himmeln
fällt Sternenstaub
wie glitzernde Schneeflocken
auf deine Fensterbank –

ein Traum, wie Märchenzauber
einer anderen Welt
erfüllt dein Herz mit Glanz
und zärtlich streift ein
nächtlicher Wind
deine Lippen wie sanfte Küsse –

du fällst und fällst
und bist doch gehalten
wie von unsichtbarer Hand
.

Advertisements

19 Kommentare zu “Gehalten

  1. Heute war es hier den ganzen Tag nebelig und eiskalt. Und es fiel etwas Schneegriesel aus dem Nebel.
    Ich mag den Winter gern, wenngleich er hier im Mittelfranken im Moment etwas arg heftig zuschlägt. Als ich das Schneegrieseln sah, mußte ich aber unwillkührlich an Sternenstaub denken. Weiß nicht, warum…

    Edgar

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s