Wessen..

.
.
Wessen Herz ist nicht zerrissen
oder verschlissen vom wilden
Pochen weit über die Zeit hinaus –
wie eine Blüte vom Stängel gerissen,
gefallen zwischen Lüge und Traurigkeit.

Wessen Liebe ist edel und rein,
wie glitzernder Morgentau im Licht –
der tropfe zuerst sein heißes Blut
in frischen weißen Schnee,
bis die letzte Illusion erlischt.

Wessen Seele wandelt nicht
auf steinigen, schmerzvollen Pfaden,
bis die Erschütterung ihn trifft –
dass nichts und niemand hier auf Erden,
die dunklen Schatten nehmen kann
und all das zerstörerische Gift.
.

Advertisements

10 Kommentare zu “Wessen..

  1. Danke Sternenseele für dieses tiefgehende Gedicht

    Sehr schön und mit der Tinte Schmerz geschrieben…
    Das Nachdenkliche welches ich in Deinen Worten lese, das Sehnen, sehnen nach Vertrauen… Ehrlichkeit… eben reiner Liebe

    Diese wohnt in uns allen… wir brauchen sie uns nur zu schenken. Dann sind wir ganz bei uns… achtsam, in der Liebe zu uns selbst (Selbstsorge)… sie ist ansteckend und heilend!

    Das wünsch ich Allen von ganzem Herzen

    In diesem Sinne ein besinnliche zaubervolle 💫Advetszeit

    Herzlichst Sandmännli

    Gefällt 1 Person

  2. Ich mag es dass deine Gedichte wirklichen Inhalt besitzen.
    Mir persönlich kommt es so vor als ob viele Werke doch sehr rosa ausfallen würden.
    Natürlich ist mein Geschmack nicht das Maß der Dinge.
    Aber deine Gedichte enthalten eine tatsächliche Aussage.

    Danke dafür.

    Gefällt 1 Person

  3. Wunderschön Ariane! Manchmal muss man aber diese steinigen Wege einfach gehen. Sie verlangen von einem alles ab. Doch das Gute daran ist, dass sie Dir viel Erkenntnis über Dich selbst bringen können. Im besten Fall, dass Du zuerst in aller Liebe Dir selber zugewandt sein musst, um wirklich glücklich sein zu können. Dann verkraftet man es auch besser, wenn die Liebe eines anderen schwindet. Alles Liebe und hoffentlich eine angenehme Weihnachtszeit!

    Gefällt 2 Personen

    • Danke Simone. Natürlich geht jeder seinen steinigen Weg und es wird wohl niemand geben, der einen völlig ebenen Weg durchs Leben geht. So macht jeder seine Erfahrungen und ich wollte ein wenig zum Nachdenken anregen mit diesen Zeilen.
      Eine schöne Adventszeit wünsche ich auch dir. 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s