Sternenworte VIII

.
.
Manchmal nachts
weht der Wind
Sternenworte
unters Kopfkissen
und zaubert Träume
bunt wie ein Regenbogen –
dann fällt ein Strahlen
weit übers Land
und Tränen glitzern morgens
wie Tau auf deinen Wangen.
.

Advertisements

21 Kommentare zu “Sternenworte VIII

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s