Ruheloser Windflug

.
.
Wind
dein rauschendes Sehnen
weht trocken-staubig
über dürstende Wüsten –

streust Worte
aus dem Worthimmel
in meine Hand –

ich werde ertasten
deine Gefühlssprache
und sie schützend umfassen,
wie eine zarte Knospe
vor stürmendem Wind.
.

Advertisements

9 Kommentare zu “Ruheloser Windflug

  1. Hungerwind, sagt meine Mutter immer. Ich kann ihn nicht leiden diesen Wind, der das Haar auflädt und die Finger rissig macht. Und doch: heute trug er mir die herrlichsten Düfte zu – Flieder, Flieder, Raps, Schneeball – Mai.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s