Hoffnungsstilles Sein

.
.
Matt schimmernd
spiegelnde Seele
im Fluss der Tränen –

hinfort spülend
all die Traurigkeit
verbrauchten Lebens –

gereinigter Augenblick
zeigt sich dem Morgen
im neuen Farbenkleid –

kurz fallend die Maske
trügerischen Abbilds
zerronnener Schatten –

wegweisend erscheint
klares Seelenbild
im reflektierten Licht –

Aufbruch und Wandel
ewiges Sehnen
in hoffnungsstillem Sein
.

Advertisements

22 Kommentare zu “Hoffnungsstilles Sein

  1. Tja; Enttäuschung, Kummer und wieder das ewige Sehnen. Es ist schwer erwartungsfrei bei sich selbst anzukommen; daran arbeite ich auch noch.

    Liebe Grüße, F.

    Gefällt mir

      • Es gibt für mich Sehnsüchte auf verschiedenen Ebenen und es wechselt.

        Zum einen ist da die Sehnsucht nach einer inneren Gewissheit im Unnennbaren geborgen zu sein; besser kann ich es leider nicht ausdrücken.

        Zum anderen arbeite ich daran, mich bedingungslos selbst zu lieben, was mir auch oft nur wenig gelingt.

        Und dann ist da auch die Sehnsucht nach mehr Leichtigkeit.

        Und die richtige Partnerschaft ist auch ein Problem. Ich habe da einiges hinter mir und bin erst jetzt wieder offen für eine neue Beziehung.

        Das sind so meine Sehnsüchte.

        Gefällt 1 Person

      • So richtige Sehnsucht habe ich nicht mehr. Ich freue mich, ansonsten bin ich demütig dankbar bewusst zu sein. Manchmal könnte ich auch einfach sterben, ohne Grund. Und dann fängt mich wieder irgendeine Neugier und macht mir neuen Spaß.
        Wird die Sinnlosigkeit erkannt, leidet es sich leichter…

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s