Stilles Sehnen

.
.
Wenn stilles Sehnen
sich im Herzen niederlegt,
gefiltert aus endlosen Träumen –
das Jahr sich dem Ende neigt,
wie das Vergehen der Sommerblütezeit –
bleibt Melancholie in blassen Farben,
Tränen versickern stumm –
bis der Vogel wieder zaghaft
sein Lied anstimmt
und Hoffnungstöne ins Dasein bringt.
.

Advertisements

17 Kommentare zu “Stilles Sehnen

  1. Ein traurig/schöner Text, Ariana.
    … und doch mit etwas Hoffnung am Schluss.
    Immer wenn das alte Jahr zu Ende geht, denke ich:
    – was soll`s? … hey, das neue beginnt.
    … und diesmal würde ich nix lieber tun, als das alte abschließen!
    Mit lieben Grüßen,
    Michael

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s