lautlos

.
.
Vielleicht liegt es am Regen,
der traurig dunkle Wolken verlässt
und sich in Rinnsalen sammelt
wie ein fließender Tränenfluss –

kein Vogel singt, kein Flügelschlag,
alles eingehüllt in tiefes Schweigen,
lautlos auch mein Sehnen –

ach, lass den Nachtvogel singen,
damit sein Lied meine Seele durchzieht
und dein Wesen in mir leuchtet.
.

Advertisements

7 Kommentare zu “lautlos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s