Der Ort in mir

.
.
Manchmal gehe ich
an diesen geheimnisvollen,
hoffnungsvollen Ort
tief in mir –
den Ort meiner Träume,
Sehnsüchte und Gefühle.
Der Ort, der all dies in Liebe trägt
und mir zeigt,
was mir wesentlich inne wohnt,
mich beflügelt und berührt
und nur darauf wartet,
gelebt zu sein.

.

Advertisements

10 Kommentare zu “Der Ort in mir

  1. Sehr schön und wahr. Ich denke das Wesen des Menschen ist die Liebe! Und das Böse gibt es nur, weil der Mensch sein wesenhaftes selbst entweder nicht kennt, oder wenn er es kennt, er es zugunsten von oberflächlicheren Bedürfnissen und Vergnügungen des Egos verleugnet.

    Gefällt mir

    • Der Mensch sehnt sich nach Liebe. Liebe ist sozusagen eine Ursehnsucht und damit wesen- tlich, das denke ich auch.
      Warum es das Böse gibt weiß ich nicht, habe ich so in dem Sinne wie du schreibst noch nicht nachgedacht.
      Auf jeden Fall ist mir dein Kommentar Denkansatz, danke.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s