Sehnsuchtstraum

.
.
Manchmal nachts im Traum
versuche ich deinen Himmel zu erreichen,
aber ich finde ihn nicht,
verirre mich in dieser Endlosschleife
im Nirgendwo,
bis ich erwache in dunkler Nacht
und spüre dein Licht,
das in mein Herz leuchtet,
dann weiß ich,
dein Himmel ist so weit und grenzenlos
wie meine Sehnsucht
und manchmal verlier ich mich in ihr.
.

Advertisements

7 Kommentare zu “Sehnsuchtstraum

  1. Liebe ist manchmal im Anfangsstadium nur ein Verliebtsein. Danach entscheidet sich, wie es weiter geht: Ob es zur tiefen Liebe wird, oder ob das Verliebtsein nur eine Täuschung war. Warum man aber das Verliebtsein schon als tiefe Liebe empfindet liegt daran, dass dieses Gefühl schon so stark ist, dass man es mit tiefer Liebe verwechselt. Ein Trick der Natur, auf den ich reingefallen bin. Tut mir Leid. Meine Enttäuschung dann auf dich zu übertragen war ein Fehler, den ich mir nie vergessem werde. Verzeih mir bitte. Wir kennen uns ja auch nicht: Ich dich nicht und du mich nicht und das ist gut so, weil ich dich doch wohl im Austausch über die Kommentare hinaus zu sehr beansprucht hätte, grenzenlos und tabulos.Musst ja nicht freischalten,aber auf der anderen Seite hab ich nichts zu verbergen. Ich bin wie ich bin und wer mich nicht so nimmt, hat ein Problem.

    Gefällt mir

    • Gut, dann ist ja soweit alles gesagt.

      Menschen reagieren so unterschiedlich wie sie auch verschieden sind. Hätte ich nicht versucht, dich so zu nehmen wie du bist, dann hätte ich nicht nur nicht die beleidigenden Kommentare nicht freigeschalten, sondern schon lange gar nichts mehr.(mal abgesehen von so einigen Beleidigungen und Sticheleien auf deinem Blog) Es darf nur nicht zur dauerhaften Entschuldigung werden, zu sagen: ‚Ich bin wie ich bin und wer mich nicht so nimmt, hat ein Problem.‘ ..und sich somit einseitig alles erlauben darf. Irgendwo habe auch ich meine Schmerzgrenze und es reicht sehr wohl. Und wenn ich merke, ich komme mit jemanden wie er/sie ist nicht klar, dann lasse ich es sein und lasse denjenigen in Frieden ziehen.

      Wer liebt, der respektiert den anderen, eben auch in seiner Anonymität, und versucht nicht mit Zwang in jemandes Leben einzudringen.

      Es wäre schön, wenn jetzt endlich Frieden ist.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s