Perlentraum

.
.
Wir könnten uns eine Insel träumen,
auf der wir zusammen tanzen und lachen
und manchmal
vielleicht auch ein bisschen weinen,
aber das macht nichts,
weil das Meer die Tränen aufnimmt
und irgendwann in einer Muschel
eine Perle heranwächst,
in der eine Geschichte lebt,
die von Sehnsucht und Liebe erzählt,
und mit der Perle weitergetragen wird,
die in ihrer Schönheit erglänzt.
.

Advertisements

7 Kommentare zu “Perlentraum

  1. Perlentränen

    Dein Gedicht allein ist schon
    eine Perle aus Tränen,
    denn unsere Perle
    müsste auf jeden Fall
    rein symbolisch sein,
    damit sie nicht am Hals
    einer ältlichen Dame landet,
    die das Land der Fantasie,
    das Land der Liebe,
    das Land der Freiheit
    nie betreten hat.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s