Zwischenräume

.
.
Vielleicht liegt
in den Zwischenräumen
unserer Gedanken
ein Geheimnis,
das nur darauf wartet
herausgelesen zu werden,
sowie sich in jeder
ungeweinten Träne
eine unaussprechliche
Traurigkeit verbirgt.
.

Advertisements

12 Kommentare zu “Zwischenräume

  1. Seelentief

    Wer auf die Suche geht,
    der wird nichts finden:
    Nur wer reinhört,
    reintastastet,
    reinfühlt,

    wer mitempfindet,
    kann was finden.

    ©Dunkelpoet

    Gefällt mir

  2. Seelengeheimnis

    Das Unaussprechliche
    lässt sich nicht in Gedanken fassen,
    lässt sich nicht in Worte fassen.

    Es lässt sich nicht herauslesen,
    nur herausfühlen.

    ©Dunkelpoet

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s