Ein einsamer Stern

.
.
Ein älterer Text neu aufgerollt. 😉

Ein einsamer Stern leuchtet am nächtlichen Himmelszelt bis er in der Morgendämmerung langsam verblasst.
Im grellen Tageslicht der alltäglichen Pflichten und Geschäftigkeiten strahlt er, unsichtbar und vergessen von der Welt, beständig weiter.
In manchen klaren Nächten, wenn das Mondlicht sich spiegelt im Fluss des Lebens, erinnert der Stern an etwas Verborgenes, Verlorenes. Dann leuchtet der einsame Stern mit Milliarden anderen Sternen in diesen Sehnsuchtsraum und weckt Erinnerungen. Alles verschwimmt zu einem einzigen Lichtermeer und ruft ein Gefühl von Staunen, Ergriffenheit und von Verbundenheit hervor.

Fragen tauchen auf und suchen nach Antworten.

Ein Rufen dringt in die Weiten des Universums und reiht sich Tönen gleich zu einer bunten Klangmelodie aus Gefühlen, Wünschen und Sehnsüchten.
Je mehr das Spektrum der Klangmelodien auf Übereinstimmung treffen, umso mehr entsteht eine Anziehungskraft, wie von zwei Sternen, die sich auf Kollisionskurs aufeinander zu bewegen.

So entsteht jedes Mal, wenn zwei einsame Sterne sich anziehen und kollidieren, ein Leuchtfeuer aus Lebendigkeit, um an etwas verloren Gegangenes zu erinnern, welches jederzeit neu enthüllt werden kann.
.

Advertisements

3 Kommentare zu “Ein einsamer Stern

  1. Danke, dass du diesen schönen Text nochmal für mich rausgesucht hast. :3

    Sternzeit

    Wärst du mein Stern
    und ich dein Stern,
    würd ich die Mitte finden
    zwischen Abstand und Nähe,
    so dass wir beständen,
    beide am Firmament.

    Zwei Suchende suchend,
    zwei Glaubende glaubend,
    zwei Vertrauende vertrauend,
    zwei Liebende liebend

    die Wunder der Nacht.

    LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s