Rad der Zeit

.
.
Manchmal scheint alles aus den Fugen zu geraten,
eine Richtung bekommt Aufwind,
die völlig entgegengesetzt der bereits eingeschlagenen Richtung läuft.

Wir versuchen das Ruder herumzureißen,
manchmal gelingt es, manchmal nicht.

Dinge geschehen, Ereignisse überschlagen sich,
Menschen kommen und gehen,
begleiten uns ein Stück des Weges,
um dann wieder zu verschwinden.
Das Leben lebt sich immer weiter –
tagein, tagaus, jahrein, jahraus.
Kleine, feine Erinnerungsmomente leuchten
in den Zeitenlauf, versuchen die dunklen Stunden
zu erhellen.

Was bleibt sind wir selbst,
mittendrin im Rad der Zeit,
mit unseren erkannten Irrtümern und Illusionen,
unseren Erfahrungen und Erkenntnissen,
aber auch unseren Möglichkeiten,
die zusammen mit unserer Hoffnung
weiter bestehen und unsere Träume neu beleben.
.

Advertisements

16 Kommentare zu “Rad der Zeit

  1. schön, dass es dir so gut gelungen ist, die wichtigen (was nicht heißt, dass es immer die schönsten sind) momente und begegnungen des lebens in so einen kurzen text zu packen!

    Gefällt mir

  2. Manchmal darf man die Geschehnisse hinnehmen und sich mit ihnen arrangieren.
    Ich nehme mir immer öfters vor, nicht alles zu hinterfragen. Wenn es funktioniert ist es toll und es kommen schöne Dinge auf einen zu. Dafür lohnt es sich einen Raum zu schaffen. Liebe bunte Grüße – Kai ,o)

    Gefällt mir

    • Es heißt immer die Hoffnung stirbt zuletzt
      und wenn sie gestorben ist, was dann?
      Schwierig darauf zu antworten finde ich.
      Schwierig auch deshalb, weil jeder Mensch
      anders gestrickt ist.
      Manchmal braucht es wohl viel Zeit und Geduld,
      damit sich alles wieder neu ordnen kann in einem
      Menschen, dem die Hoffnung davongegangen ist.
      Ein Halt in der Haltlosigkeit.
      Weißt du, ich glaube es gibt so eine Art Auslöser,
      ähnlich einem Triggerpunkt, im positiven Sinne,
      sozusagen als Wendepunkt. Dieser Auslöser ist sehr
      individuell….

      Gefällt mir

      • Natürlich, jeder Mensch ist anders und jeder hat andere Trigger. Mir reicht im Moment nur ein einziges Lied mit „falschem“ Text.

        Gefällt mir

    • Dann drehen wir uns dennoch im Rad. Hoffnung und Träume sind nicht das einzige was Leben heißt. Vielleicht ist solch ein Leben eine Spur trauriger… aber dennoch ein Leben. Das kann einem Hoffnung geben oder?;-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s