Nähe

.
.
Des Nachts
liege ich oft wach,
während die Welt schläft.

Die Stille
trägt mir dann zu,
wie vom Windhauch gestreift –

Nähe.

Egal wo ich bin,
egal wo ich mich gerade befinde –

Nähe ist da,
wo tiefes Verstehen ist
und tiefes Verstehen ist da,
wo Liebe ist.

.

Advertisements

9 Kommentare zu “Nähe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s