Ach könnten wir nur..

.
.
Ach könnten wir nur
unser Sehnen begreifen
im Wind, der zu uns weht
und könnte unser Herz
diese Woge erfassen
die aus den Angeln hebt

ach könnten wir nur
die Schatten verlassen
die uns so lange umgeben
dann wären wir frei
und ohne Qual
um unseren Traum zu leben.

.

Advertisements

8 Kommentare zu “Ach könnten wir nur..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s