Wieder zurück..

Zurück aus dem Urlaub, aus der Ferne.
Wieder aufgetaucht im Leben, in der Realität.
Fern von den Sternen eines fantastischen Sternenhimmels,
wie aus 1001 Nacht.

Wieder zurück und aufgewacht aus einer Illusion.
Nebulöse Verirrungen und Verwirrungen weichen
der Ernüchterung.
Betroffenheit und Beschämung machen sich breit.

Dem Nebulösem, das sich ständig entzieht,
diesem nicht greifbarem ‘Etwas‘,
viel zu viel Raum gegeben für Spekulationen,
Interpretationen, Wünschen, Hoffnungen
und Sehnsüchten….

Ein Kapitel schließt sich
und wird sich hoffentlich nicht wiederholen.
Gestorbene Hoffnung dieser einen Richtungsverfolgung.
Genug Tränen vergossen für ein Hirngespinst.

Verblassende Erinnerungen,
eingebrannte Berührungen der Seele.

Loslassen, endlich…………

Advertisements

10 Kommentare zu “Wieder zurück..

    • Loslassen heißt für mich nicht verwerfen oder vergessen, sondern in Liebe gehen lassen, sodass das Wertvolle im Herzen verwahrt ist. Was ich hauptsächlich loslasse sind meine Hoffnungen und Wünsche. Etwas geschieht oder es geschieht nicht, nichts im Leben lässt sich erzwingen, einfangen, festhalten…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s